Herren I – Mia san Meischter !!!

Zum vorletzten Spieltag standen die Auswärtsspiele gegen den Gastgeber FSV Nienburg 1990 und die SG Mansfelder Land an. Zwei Siege hätten uns eine gemütliche Ausgangslage für den letzten Spieltag gegeben…
 
Aber gerade gegen den Gastgeber kamen wir sehr schwer ins Spiel, hatten vielerlei Probleme in der Annahme. Man merkte einfach, dass wir heute nur 6 Mitspieler zur Verfügung hatten – der eigentliche Libero als Dia beispielsweise auflaufen durfte.
😔 – Stopp –
WIR BRAUCHEN SEHR GERN UND DRINGEND UND ALLE MÖGLICHEN UND GERN DICH!!! als neue MITSPIELER!!
😘 – Stopp –
Als wir uns dabei stabilisierten, kamen viele Aufgabenfehler dazu. Aber irgendwie haben wir den ersten Satz dann doch gerissen und spielten die nächsten beiden Sätze in allen Belangen höchst souverän herunter.
Wir machten im zweiten Spiel direkt so weiter und überrollten anfangs die SG Mansfeld. Sie hatten dann entsprechend weniger zu verlieren und gestalteten es zusehens ausgeglichener. Aber auch hier konnten wir letztlich die Sätze überzeugend gewinnen und..
 
Naja, weil parallel der USV4fun beide Spiele verlor, sind wir nun uneinholbar an der Spitze 🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳😎
 
Wenn das mal nicht lustig zum letzten Spieltag in Eisleben wird 🤪🤗🤗🤭.
Natürlich auch traurig, da diese und jene Verabschiedungen anstehen 🤧😥🤧.
 
Aber vor allem freuen wir uns jetzt schon, dass wir unsere gute Form der letzten Jahre weiterhin bestätigen konnten und einen Pokal nach Hause bringen!! 😊
 
 
Bis die Tage !

Herren I – Ein Pferd springt nur so hoch… 🙃

Der 6. Spieltag stand heute gegen die Gastgeber des USV4fun und Zscherben an – das angeküdigte “Gipfeltreffen” der drei Punktebesten der Liga.
Wir konnten uns glasklare 6 Punkte erspielen 😙
Aber puh… souverän 5/10, kämpferisch 12/10. In beiden Spielen hat zu verschiedenen Zeitpunkten die Konzentration gefehlt. Mal in der Annahme, Abwehr oder im Angriff. Es war ein ziemliches Hin und Her. Zum Glück sind wir aber immer dran geblieben und konnten das Ruder rumreißen. Also unterm Strich sind wir damit zufrieden 🤓 Zumal uns die Revanche gegen Zscherben glückte.
Auch wollen wir ein Dankeschön für die Kollegen unserer zweiten nd dritten Mannschaft dalassen, die uns personell auffüllten!
vs USV: 23:25 19:25 26:28
vs Zscherben: 21:25 24:26 25:27
Jetzt haben wir uns damit 9 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten erarbeitet 🤩🥳🥳 (USV hat ein Spiel weniger und kann auf 6 verkürzen). Bei vier austehenden Spielen können wir damit etwas entspannter auf das Saisonende gucken. Natürlich wollen wir alle möglichen Punkte weiterhin einsacken. Nächste Mal aber bitte eindeutiger😜
Bis die Tage!

Herren I – Wir wollten da mal fragen…

Wir können eigentlich nicht meckern, die Saison lief bislang sehr gut.

Doch sind wir eine Mannschaft, die aus STUDENTEN und VÄTERN besteht. In der Saison ist es deswegen teils schwierig ähnliche Aufstellungen zu den Spieltagen zu bekommen.
UND dann wird der eine oder andere nochmal Vater oder zieht arbeitsbedingt weiter weg..
DESWEGEN wirft die nächste Saison auch schon einen Schatten voraus, da wir uns um die Mannschaftszusammensetzung kümmern wollen.

ALSO hier schon zum Jahresbeginn, zum Anfragen, zum Teilen, zum Überlegen:
– Spaß und Freude (+ Verteidigung des 1. Platzes) in der Liga?
– Positiv verrückt?
– Bier? (Geht auch Gingerino)

DAAAANN meldet euch gern 😗 kommt gern vorbei 😗 sprecht mit uns 😗
Wir freuen uns auf jedes neue Gesicht 🤓👽💂‍♂️🐸

Herren I – Souveränst!

So haben wir uns den Start ins neue Jahr vorgestellt 🤓 Sowohl gegen unsere Gäste aus Eisleben als auch gegen Wostok haben wir vom ersten Punkt an (fast ungewohnt nach langer Pause) souverän aufgespielt. Der Angriff hatte zunehmend leichtes Spiel, weil wir unsere Gegner mit einer abgeklärten Annahme und Abwehr entnervten. Einziger kleiner Wermutstropfen waren teils die Angaben🙃 Aber wirklich ganz kleiner.

Gegen Eisleben: 25:15, :18, :17
Gegen Wostok: 25:21, :10, :16

Den Modus halten wir gern so bei. Erstrecht, da es in zwei Wochen gegen unsere beiden direkten Verfolger Zscherben und USV geht😋😋. Na ja, und gegen Zscherben haben wir noch eine kleine Rechnung vom Hinspiel offen 😁😗.

Bis die Tage!

Herren I – 5. Spieltag

Neues Jahr, neues Glück! Das starten wir am besten in der Heimhalle 🙂
Gegner sind SV Wostok und TVC 99 Eisleben. Beide Spiele konnten wir in der Hinrunde eindeutig für uns gestalten, Wiederholung entsprechend erwünscht 😉

So kommet gern !

Herren I – Herbstmeister 😁 (mit einem weinenden Auge)

Das ausgegebene Ziel wurde erfüllt! Wir haben mit 3 Punkten Vorsprung zum Zweitplatzierten unseren ersten Platz am letzten Spieltag der Hinrunde verteidigen können. 🤗🤗🤗
Aallerdings mit dem ersten Makel/ der ersten Niederlage der Saison.😢
Das Spiel gegen die Heimmannschaft aus Ballenstedt fing schon sehr ungenügend an. Es wollte nichts klappen, wir waren die Unruhe in Person und verloren knapp den ersten Satz. Glücklicherweise wachten zum zweiten dann alle auf, wodurch auch die nächsten Sätze und das Spiel deutlich gewonnen werden konnte (28:26, 10:25, 16:25, 15:25).
Das zweite Spiel gegen Zscherben fing leider genauso an, entwickelte sich in der Folge zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem wir an diesem Tag schlicht zu viele einfache Fehler gemacht haben und nicht 100% konsequent in jedem Teilbereich agierten. Dadurch verloren wir knapp aber verdient unser erstes Spiel der Saison (25:21, 22:25, 25:21, 26:24).
 
Schade, schade. Aber hey, läuft die Rückrunde genauso, werden wir uns kaum beschweren 😉 Denn der Großteil der bisherigen Spielzeit agierten wir auch stets souverän. Da ist uns erstmal nicht bange 😇
 
Die Landesliga verabschiedet sich also nun für dieses Jahr, weiter geht es hier für uns am 19.01.2020 bei einem Heimspiel.
 
Ein kleines Schmankerl haben wir aber noch zu bieten! Nämlich finden am 14.12. unsere ersten Pokalspiele der Saison statt! Dazu melden wir uns aber natürlich nochmal. 🙌
 
Bis dahin wünschen wir weiterhin gemütliche, stimmungsvolle Tage auf der Couch 🙂❄️❄️❄️☃️
 
Bis die Tage !

Herren I – Letzter Spieltag der Hinrunde zum Advent

Mit der ersten Kerze geht es am Sonntag nach Ballenstedt zu unserem letzten Punktspieltag des Jahres. Neben den Gästen aus Ballenstedt fordern wir den TSV Zscherben. Beide Vereine nehmen sich als 4. und 5. der Liga – zumindest punktetechnisch – nicht viel. Wir sind gespannt und haben uns als Ziel gesetzt “Herbstmeister” zu werden und den ersten Platz entsprechend zu verteidigen.
Also ab zum Tor des Harzes !🙂🙃🙂
Bis dahin wünschen wir natürlich einen gemütlichen ersten Advent !❄️☃️❄️

Herren I – Derbytime 🤠

Wie schon zuletzt angerissen, steht mit dem 3. Spieltag das Match gegen den USV4fun – dem Tabellenzweiten – bevor.
Außerdem gilt es natürlich auch im ersten Spiel den weiteren Gast FSV Nienburg 1990 zu schlagen.
Wir freuen uns schon sehr und wollen unseren Tabellenplatz auf jeden Fall verteidigen !

Man sieht sich !

Herren I – Erster 😊

Gegen TVC 99 Eisleben:
25:16, 25:19, 25:17. In 1h 11min.

Gegen SG Mansfelder Land:
25:16, 25:19, 25:17. In 1h 11min.

Die beiden Siege muss uns in dieser Art und Weise auch erstmal jemand nachmachen 😅😎
6 Punkte konnten wir entsprechend heute bei unserem Nachholspieltag souverän einfahren. Von Anfang bis Ende in beiden Spielen eine sehr ansprechende Leistung. Jaa, okay, ein paar Aufschläge und Angriffe hätten besser sein dürfen🧐 aber nichts, was wir im Training nicht schnell wieder beheben könnten!

Und mit 12 Punkten und eben makeloser Bilanz sind wir erstmals die Saison ganz oben in der Tabelle 🥳🥳
Da wollen wir auch gern bleiben und im nächsten Spieltag gegen den zweiten vom USV4fun den (noch) kleinen Vorsprung ausbauen 😏😙

Bis dahin!😘

Herren I – Ein schöner Einstieg in die Saison!

Wie angekündigt ging es heute zum Gastgeber USV III und gegen SV Wostok auf´s Parkett. Gleich gegen den USVIII konnten wir zeigen, dass wir in der neuen Landesliga Mitte ganz gut angekommen sind und gewannen glatt 3-0 (25-17, 25-11, 25-22). Vor allem die ganzheitliche mannschaftliche Abwehr stach heraus, wohingegen im Angriff noch ein zwei Prozente mehr drin waren. So oder so waren wir zu jedem Zeitpunkt souverän und konnten entsprechend auch Wechsel sehr gut einbinden.
Ähnlich ging es dann auch gegen den bisherigen Tabellenführer SV Wostok weiter. Wir ließen diesen zum Ende durch wenige Unkonzentriertheiten herankommen, in Gefahr war der erste Satz beim 25-19 dennoch nicht. Dann verletzte sich zu Beginn des nächsten Satzes leider ein Gegenspieler (nach eigentlich hübscher Angriffskombination) eigenständig. Da die Mannschaft damit nicht mehr vollzählig war, gingen die restlichen Sätze entsprechend an uns. Gute Besserung natürlich an dieser Stelle!

Unterm Strich stehen verdiente 6 Punkte, die uns einen tollen Start in die neue Saison geben. 😊 So darf es dann auch in Eisleben am 20.10. weitergehen.

Bis dahin!
Nettes Wochenende!😘