Matchball zum 0:3 abgewehrt und Spiel gedreht

Moin moin liebe Sportsfreunde , am 23.11. fand das Nachholspiel des ersten Spieltages aus der Mixliga statt.

DIe Einheit Bonsais waren zu Gast beim PSV IV. Es waren gute Vorraussetzungen, die Halle war angenehm warm und die Sicht fantastisch. Beide Teams lieferten sich ein Spiel auf Augenhöhe, es schepperte auf beiden Seiten ordentlich, die Angreifer beider Teams sind gut in die Partie gestartet.  Es blieb bis zum Ende des ersten Satzes ein enger Schlagabtausch, leider konnten wir den Satz trotz einer 24:23 Führung nicht für uns entscheiden und mussten uns 26:24 geschlagen geben. Also ging es frohen Mutes in den zweiten Satz, der sich genauso wie der Erste schön gleichmäßig gestaltete. Für die mitgereisten Zuschauer eine sehenswerte Partie. Auch ging hier das Ganze mit dem denkbar knappsten Ergebnis mit 2 Punkten Unterschied für den Gastgeber aus. Trotz eines soliden Spiels aller Bonsais fehlte am Ende etwas Glück.

Aufgeben kam nicht in Frage. Mit dem Rücken zur Wand spielten wir solide weiter und der Gegner konnte sich trotzdem zwischenzeitlich mit 5 Punkten absetzen. Getreu dem Motto, „gut Ding will Weile haben“ kämpften wir uns wieder heran. Die Laune war super und trozt des Matchballs gegen uns, drehten wir dieses mal den Satz zu unseren Gunsten. Am Ende waren es wieder 2 kleine Pünktchen 26:24. Es schien allen beteligten viel Spaß zu machen, sich am Freitagabend nach einer langen Arbeitswoche noch einmal ordentlich ins Zeug zu legen. Der psychologische Vorteil lag  im 4. Satz bei den Gästen, aber es blieb eng. Mit etwas mehr Siegeswillen und wohl überlegten Zuspielen sicherten sich die Bonsais nun auch Satz 4 mit 25:23….. Also ab in den Tiebreak, der Gegener sichtlich bedient, dass sich das Blatt noch so gewendet hat, sahen sie doch schon wie der sichere Sieger aus. Mit einer ordentlichen Aufschlagserie setzten wir uns gleich mit 8:2 ab , das intensive Spiel forderte ordentlich Kraft und Kondition, die schien beim Gegner deutlich zu schrumpfen. Wir ließen nicht locker und sicherten uns am Ende den Satz mit 15 :7 .

Abschließend kann man sagen, dass die Punkteteilung völlig in Ordnung geht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.